An der Einfahrt zur idyllischen Pinkataler Weinstraße liegt das Freilichtmuseum Moschendorf.

Hier sind historisch originalgetreu wiedererrichtete Gebäude aus der Region zu sehen.

Die einzelnen Gebäude des Museums wurden aus der Umgebung zusammengetragen und an Ort und Stelle in exakt gleicher Weise wieder aufgebaut.

Sie stammen aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert. In ihnen sind authentische Möbel, landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge vergangener Jahrhunderte zu besichtigen.

Das Angebot

picture

Mehrere oberirdische Weinkeller beherbergen Weinpressen, Brennkessel und Apparate zur Schnapserzeugung sowie zahlreiche für die Kellerwirtschaft benötigte Gerätschaften.

Das Freilichtmuseum verfügt außerdem über eine große Veranstaltungshalle als Treffpunkt für verschiedenste Aktivitäten:
Volksmusiker- und Volkstanztreffen, Ausstellungen bildender Künstler, Vorträge, Lesungen, Fotoausstellungen und Weinverkostungen. Die Räumlichkeiten können auch für private Veranstaltungen - z.B. etwa Hochzeitsfeiern - angemietet werden.

in den drei Vinotheken des Museums wird ein umfangreicher Querschnitt der Weine des Südburgenlandes zu Verkostung und Kauf angeboten. Hier gibt es eine eigene Uhudlervinothek, sowie eine Internationale Vinothek und die regionalbezogene Vinothek Südburgenland.