Veranstaltungszentrum im Weinmuseum Moschendorf

Wein bedeutet Geselligkeit.

Was liegt näher, als das größte Gebäude des Museums zu einem Ort der Begegnung zu machen.

Auch dem Volksmusikantentreffen, das seit über drei Jahrzehnten in Moschendorf Tradition hat, bot sich hier eine Bühne.

Am Anfang war der Stadel

picture picture


 
  Der große Stadel aus dem Jahr 1893 bildet das Zentrum des Geländes. Er wurde als Veranstaltungsraum eingerichtet und bietet Platz für über 80 Personen.


 
  Die Theke besteht aus den adaptierten Teilen einer Weinpresse aus dem Jahr 1701.
 
 
 

picture


 
  Die Sessel im Stadel sind eine Besonderheit: Sie stammen allesamt von Spendern und Förderern, deren Name findet sich jeweils auf einem Messingschild an der Rückenlehne. Auch zahlreiche in die USA ausgewanderte ehemalige Einwohner beteiligten sich an dieser Aktion.
 
 

Erweiterung des Veranstaltungszentrums

picture


  Die letzte Initiative von Altbürgermeister Behm war die großzügige Erweiterung der Veranstaltungsräumlichkeiten.
 
 

picture


  An den alten Stadel angeschlossen wurde ein im Stil passender moderner Zubau errichtet, Platz für weitere 120 bis 200 Personen unter Dach geschaffen und damit ein Zentrum für - nicht nur - regionale Veranstaltungen.
 

picture


 
  Auch an die Kleinen wurde gedacht. Während die Eltern in Ruhe die Weine verkosten, können sich die Kids beim "Fasslrutschen" vergnügen.
 

picture


 
 
  Die Veranstaltungsräume des Museums können auch privat für Firmenfeiern, Hochzeiten etc. gemietet werden.